Ensemble Kaleidoskop ++Neuer Termin So. 17. Jänner 2021 um 17 Uhr++

P1000033

Das Ensemble Kaleidoskop bietet Kammermusik auf höchstem Niveau und widmet sich in diesem Konzert zwei Kammermusikwerke die in ihrer Art einzigartig sind.

Schuberts Streichquintett in der Besetzung mit zwei Celli, komponiert im September 1828, wenige Monate vor seinem Tod, war sein kammermusikalischer Schwanengesang. In einer selbst für ihn einmaligen Weise sind hier alle Qualitäten seiner reifen Instrumentalmusik gebündelt: sinfonische Form, entrückte Klangschönheit und dramatische Kontraste.

César Franck schrieb sein monumentales Klavierquintett in f-Moll 1878/79, in den Jahren des Aufbruchs der französischen Musik zu neuen Ufern. Nach der militärischen und politischen Katastrophe von 1871 verlieh die Morgenröte der Zweiten Republik auch dem Musikleben neue Impulse. Parallel zu den impressionistischen Malern suchten junge Komponisten nach neuen, typisch französischen Ausdrucksformen gerade in der Kammermusik, die bis dahin in Paris kaum beachtet wurde.

ALMA ++Neuer Termin Sa. 06. März 2021 um 17 Uhr++

004

Eine Band, die sich dem traditionellen Musizieren und dessen Überschreitung verschrieben hat, ist ALMA. Auf der Suche nach seinen musikalischen Wurzeln, gräbt das Ensemble stets im tieferen Erdreich und entdeckt dort längst vergessenes und altbekanntes Wurzelwerk gleichermaßen.
In ALMAs Musik wird aber nicht nur die Auseinandersetzung mit der Tradition erlebbar gemacht, sondern auch deren Transfer in die Gegenwart. Behutsam, mit archäologischem Fingerspitzengefühl widmen sich die in Wien beheimateten fünf Musikerinnen und Musiker allem, was ihnen lieb und teuer erscheint.

Ensemble Kaleidoskop ++Neuer Termin Sa. 27. März 2021 um 17 Uhr++

DSCN8487

Am 02. Mai bringt das Ensemble Kaleidoskop Dvoraks Klavierquintett in den Festsaal von Bisamberg. Im weiteren Programmverlauf sind einige sehr bekannte Melodien von Fritz Kreisler, Astor Piazzolla, Enrico Toselli, Llyod Webber u.a.  zu hören.  Am Klavier wird der ausgezeichnete Schweizer Pianist Simon Savoy das Ensemble Kaleidoskop ergänzen.